Mercedes Benz 280 SEL 1972

„Staatslimousine zu Besuch“

Unser Kunde hat uns gebeten, seinen MB 280 SEL (Langversion, seltene Ausführung mit 6 Zylinder Motor) anzuschauen, da er schlecht angelaufen und zeitweise im dichten Verkehr ausgegangen ist.

Dieses Fahrzeug ist sehr speziell, da es ein offizielles Fahrzeug eines grossen Wirtschaftskantons in der Schweiz war. 

Arbeitsschritte

Neben einem grossen Service gemäss originalem Scheckheft von Mercedes Benz wurde vor Allem die Einspritzanlage geprüft. Der 280 er hat eine mechanische Bosch Einspritzung, die aufwendig zu reparieren ist. Auch die Teile sind mittlerweile schwer zu finden und teuer. Durch unsere Beziehungen zu Bosch Klassik, sind wir hier in der Lage zu helfen.

Ein grosser Schwachpunkt bei dem Einspritzsystem sind die Einspritzdüsen. Diese nehmen bei längeren Standzeiten Schaden (Rost durch Feuchtigkeit im Benzin) und fangen an, undicht zu werden (tropfen). Dadurch läuft der Motor schlecht an und die Leistung fällt ab. 

Ergebnis

Nach der Prüfung der Anlage konnten wir neue Düsen beschaffen, die Kaltstarteinrichtung neu einstellen und neben den sonstigen Einstellungen am Motor (Zündung, Ventile) konnten wir das Fahrzeug dem zufriedenen Kunden zurückgeben.

Das Fahrzeug ist aussen in Schwarz gehalten und erweckt schon Eindruck auf der Strasse und ist ein Traum zu Fahren.